Auftritt im Zürcher Hallenstadion wurde kürzlich abgesagt: Chansonnier Charles Aznavour (†94) gestorben

Hollywood ehrt die französische Showlegende Charles Aznavour mit einem Stern.

Chansonnier Charles Aznavour im Alter von 94 Jahren gestorben. Im Dezember hätte er noch im Zürcher Hallenstadion auftreten sollen.

Der französische Chansonnier Charles Aznavour ist tot. Das berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Montag unter Berufung auf seine Pressesprecher. Er wurde 94 Jahre alt.

Im Dezember hätte er noch im Zürcher Hallenstadion auftreten sollen. In einer Pressemitteilung vom 20. September heisst es: «Aus logistischen Gründen muss das Konzert von Charles Aznavour in Zürich leider abgesagt werden. Das Konzert hätte am Samstag, 22. Dezember 2018, im Hallenstadion Zürich stattfinden sollen.»

Der Sänger mit armenischen Wurzeln, der seit Juni 2009 armenischer Botschafter in der Schweiz ist, wurde mit Liedern wie «La Bohème» und «Emmenez-moi» berühmt. Als Schauspieler wirkte er in zahlreichen Filmen mit, darunter auch «Die Blechtrommel» von Volker Schlöndorff von 1979. Charles Aznavour hat über 1000 Chansons aufgenommen, darunter 800, die er selber geschrieben hat. (paf/SDA)

Leave a Reply